03.01.10

Villas Gespür für Schnee

Nach den üppigen Tagen war der heutige Winterspaziergang zum Jenzig genau das Richtige. Mit seiner ausgeprägten Muschelkalknase gehört der Jenzig zu den Sieben Wundern Jenas. Eine zauberhaft verschneite Landschaft ließ uns freudetrunken den Berg (368 m) erwandern.


Der Jenzig ist der Namenspatron für den Mount Jenzig (2090 m) im Transantarktischen Gebirge in Nord-Viktorialand. Der aus unserer Stadt stammende Geologe Prof. (i.R.) Dr. Klaus Duphorn, schlug 1988 während einer deutschen Antarktisexpediton diesen Namen vor und er wurde angenommen. Der dazu gehörende Gletscher wurde Jena-Gletscher benannt. Bin ich froh, dass ich nicht die gewaltigen Felswände des Mount Jenzig erklimmen musste, sondern die Berggaststätte Jenzighaus nach sieben Kilometer relativ schnell erreichte. Rustikale, regionale Küche, bei der Preis und Geschmack in Ordnung gingen, waren der Lohn. Die einfache Gaststube hat einen schönen Biergarten und bei guter Sicht kann man prima ins Tal schauen. Heute war die Sicht leider nicht so klar, aber dieses Kleinod einer "Winterliebe" habe ich später noch in der Stadt gefunden.


Villa + Schnee = Sahnehäubchen


Kommentare:

  1. Welch wunderschöne Winterlandschaft ... ... hier im Süden ist es zwar a....kalt aber kein Schnee ... auch nicht auf den Bergen.

    Sol

    AntwortenLöschen
  2. @ SOL
    Ja, schön!
    Dir wird der Schnee sehr fehlen und deine Skier werden einstauben. Sonst sein ihr Österreicher ja immer Schnee verwöhnt.
    PS An der Aktion "Kuh für Gikuni" beteilige ich mich sehr gerne und hoffe es kann schnell geholfen werden.

    Herzliche Grüße aus dem Schnee

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Fotos sind das geworden, liebe Villa. Aber auch wenn mir das ganze Frühlingsgetue, wie ich schon jetzt weiß, wieder mächtig auf den Geist gehen wird, kann ich es dennoch nicht abwarten...
    Und so gefallen mir die Autos dann auch besonders gut. :-)

    AntwortenLöschen
  4. @Cuentacuentos
    Bis zu dem ganzen Frühlingsgedönse werden noch ein wenig Zeit haben. Das aktuelle Tief Daisy (alle Tiefdruckgebiete sind 2010 weiblich) soll uns noch mal 50cm Neuschnee bringen. Da liegen Frühlingsgefühle auf Eis.
    Gut, dass mir bald 27°C PLUS ins Haus stehen. Bin gerade mit Reisevorbereitungen beschäftigt.
    Liebe Grüße aus der weißen Pracht nach Berlin

    AntwortenLöschen
  5. Eigentlich hast Du Recht!
    ... Ich meine, Du hast natürlich sowieso Recht, aber ganz besonders, was Reisevorbereitungen angeht. Ich könnte ja vielleicht auch gegen den "Winterblues" (hehe) einfach Reisevorbereitungen treffen... meine hauchdünnsten Blusen waschen und Bügeln, die Badeanzüge anprobieren, mich über ein Tropenparadies belesen...

    Es gab mal jemanden, der behauptete, alles, woran man fest genug glaubt, passiert auch. War bestimmt so ein amerikanischer Guru.

    Ich könnte mich natürlich auch (um ein bisschen realistischer zu sein) auf eine Reise nach Jena vorbereiten. Was ziehe ich an? Das sollte ich mir so langsam mal überlegen...

    AntwortenLöschen