14.12.09

Baustart Seifenkiste


Gestern haben Phillipp und ich diese geniale Lenk-Brems-Einheit vom "Deutschen Seifenkisten Derby e.V." ausgepackt und begutachtet. Nun kann der Bau endlich beginnen und ich freue mich auf die kreative und praktische Arbeit. Immerhin sollen 100 Jahre Lebenserfahrung in der Soap box Platz finden, da ist Sicherheit oberstes Gebot. Wie hier und hier schon berichtet, bereiten wir uns auf das Jenaer Seifenkistenrennen vor. Ich bin immer noch auf der Suche nach geeigneten Rädern für unser Gefährt. Sorgfältig werde ich jeden Arbeitsgang dokumentieren und bin für Anregungen dankbar.
Im Baufieber Phillipp und Villa

Kommentare:

  1. ... und wenn die Kiste fertig ist, dann lade ich euch zum Testen auf den Ölberg ein ... sollte eure Rennsemmel das überstehen habt ihr den Sieg schon so gut wie in der Tasche ;-)

    Sol

    AntwortenLöschen
  2. Und wenn nicht?... richten wir ein Krankenlager bei dir ein. Ich sehe dich schon mit Schwesternkittel und Rot-Kreuz Häubchen. Testen würde ich dann den guten österreichischen Wein, ob er seinem hervorragenden Ruf gerecht wird.
    Grüße in die Alpenrepublik

    AntwortenLöschen
  3. Warte Villa.
    Ölberg- da war doch was... Ach, nee der war ja in Jerusalem.
    Lieber nicht, wer weiß...oder doch?
    Lass SOL lieber zu uns einfliegen, wir können sogar mit einem Heiligenberg aufwarten, und dessen Hänge kennen wir wie unsere Satteltasche! Halleluja- die Kiste wird halten. Und wenn nicht, kriegen wir mind. gute B-Noten. Irgenwas ist ja immer!

    AntwortenLöschen
  4. Graz hat auch einen Ölberg Phill.
    Aber stimmt, der Heili würde sich als Trainingsstrecke gut eignen. Allerdings müssten wir die Schafe als heimliche Zeugen akzeptieren und die schauen eh schon blöd aus der Wolle.
    Rennsemmel Sol heißen bei uns bequeme Laufschuhe.

    AntwortenLöschen
  5. Als ob ich nicht schon genug Panik schiebe wegen Eurer Rennfahrer-Ambitionen! Nun auch noch diese Krankenlager-Kommentare.

    TUT EUCH NICHT WEH!!!

    AntwortenLöschen