15.10.09

Kleine Modellbau-Welt ganz groß

Erneut, wie schon einmal vor vier Jahren, begeistert ein opulentes Circus- und Kirmes-Spektakel Jung und Alt in der Goethe Galerie. Im Halbstundentakt wird die mit viel Liebe und Akribie zur Detailarbeit erschaffene Miniaturwelt zum Leben erweckt und so manch einer möchte wohl seinen Spiel- und Basteltrieb bei diesem fabelhaften Anblick wiederbeleben.
Die fast 8000 handbemalten Figuren und mehr als 30000 Einzelobjekte wurden von Hand aufgestellt. Ich hoffe, es gibt keinen Domino-Effekt, sollte eine der Zuschauerfiguren, welche die Szenen rahmen
, mal umfallen. Claus Lusch ist der Erbauer des weltweit größten Modellbaucircus im Maßstab 1:87 und Karl-Heinz Rockstroh der Initiator der wundersam, lebendigen Kirmeswelt. Da die Ausstellung mit dem Beginn der Schulferien zusammenfällt und uns auch zwei Wochen erfreut, werde ich sicherlich mit Enkelkind dort zu finden sein.
Beeindruckt von Modellbaukunst Villa

Kommentare:

  1. Da hätte man mich als Kind mit Gewalt wieder wegschleppen müssen. An solchen Miniaturwelten konnte ich mich nicht sattsehen und bin noch heute davon fasziniert. Zieh Dir bequeme Zum-lange-Stehen-Schuhe an, wenn Du mit Deiner Enkeltochter hingehst.

    Sehr liebe Grüße
    Christa

    PS: Dass der Setzkasten bzw. sein Inhalt noch nicht komplett ist, ist nicht in Vergessenheit geraten. Phillipp hat ja wohl genügend Löcher gebohrt.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch an deine Vorliebe von Miniaturen gedacht, liebe Chris.
    Wenn ich heute endlich grünes Licht bekomme...Hurraaa dann geht`s wieder in die Welt hinaus.
    (Die Lämpchen leuchten und ja, es hat noch Platz)
    Grüße nach Berlin

    AntwortenLöschen
  3. Bitte den Dominoeffekt nicht testen, oder wenigstens warten, bis ich mit meiner Prinzessin die Kirmes besichtigt habe!
    Danke lG
    Phillipp

    AntwortenLöschen