31.08.09

Anti-Panik in der Batnight

Nachdem ich mich vor ein paar Wochen bei Bastih über diesen Bericht amüsierte und Phillipp mir erzählte, dass es sogar eine Europäische Fledermausnacht gäbe, beschlossen wir am Samstag den Jägern der Nacht auf die Spur zu kommen. Zum 10. Mal veranstalteten die Jenaer Sielmann-Natur-Ranger eine nächtliche Exkursion entlang dem Saaleufer. Ausgestattet mit Ultraschall-Detektoren, Taschenlampen und Leuchtstäben begaben wir uns auf die Suche nach den Mini-Batmans und wurden recht schnell fündig. Gleich am Paradieswehr bei der Pumpstation hörten wir Laute und im Lichtkegeln der Taschenlampe konnten wir den Silhoueletten des großen Abendseglers folgen. Im weiteren Verlauf unserer Wanderung durchs Paradies, in Höhe Sportforum, hatten die Fledermausexperten zwei weitere Vertreter dieser sehr alten Säugetiergruppe zu Anschauungszwecken gefangen. Es waren Wasserfledermäuse, die beim Fliegen am deutlicher Zweitakt-Rhythmus (dik-ke, dik-ke, dik-ke...) zu erkennen sind. Bastih, ich empfehle dir, dich bei der nächsten Batnight von der Harmlosigkeit dieser Schattengestalten zu überzeugen. Nachdem ich feststellte, dass an der Saale Vampirfledermäuse nicht ihr Unwesen treiben, lockerte ich heimlich und unauffällig meinen hochgeschlossenen Kragen.
In der Johann Strauß Operette "Fledermaus" heißt es: Glücklich ist, wer vergisst, was nicht mehr zu ändern ist.
Diese Nachtwanderung wird Villa so schnell nicht vergessen.

Kommentare:

  1. Was kommt als nächstes, Whale Watching auf der Saale?
    Der reinste Zoo, bei Euch da im grünen Herzen Deutschlands.
    LG Dracula

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee, aber nur vom U-Boot aus.

    AntwortenLöschen
  3. Hochgeschlossener Kragen... tz tz. tz
    Wieder eine Chance auf Liebe auf den ersten Biss vertan. Aber die Saale fließt ja weiter, und die Fledermäuse sind nicht nur während der Europäischen Fledermausnacht auf Jagd. Da könnte frau ja im Alleingang und zumindest andeutungsweise dekoltiert...

    AntwortenLöschen
  4. Meine Liebe auf den ersten Biss/Blick
    hält nun immerhin schon 36 Jahre.
    Zwei Tage später habe ich viele Fledermäuse auf dem Jenzig gesehen, welche die letzten Schwalben auf ihrem großen Flug ein wenig begleitet haben und ich war in der Lage sie auseinanderzuhalten.
    Ha, und ab morgen kommt der Sommer zurück. Zeit noch ein wenig Dekolleté zu tragen.

    AntwortenLöschen