26.10.10

Jena zeigt Kunst auf nackter Haut

Alt ist die Kunst der Körperbemalung. Mir fällt da spontan die "Kriegsbemalung", DAS Klischee in alten Indianerfilmen, ein.
Ob Bodypainting Kunst ist, bleibt dem Betrachter überlassen und dazu hat er am kommenden Freitag ausreichend Gelegenheit. Fünf Bodypainter, darunter der Weltmeister im Bodypainting, Enrico Lein, werden die allerdings kurzlebigen und eventbezogenen Kunstwerke vor aller Augen in der Goethe Galerie entstehen lassen. Exotisch bunt wird es zugehen auf diesem Body Art Festival und wem das nicht ausreicht, der kann in der Neuen Mitte selbst Modell stehen und sich ein Grusel-Bodypainting auftragen lassen. Halloween lässt grüßen.

Vor einiger Zeit konnte ich im alten Astoria Kino unter dem Markt die sehr erfolgreiche Ingrid Bingler (geb.1941) bei ihrer dreidimensionalen Bodypaint-Performance beobachten. Sie schuf eindrückliche Visionen mit intensiver Farbigkeit.

Wer sich allerdings über die viele nackte Haut empören sollte, hat dazu auf dem Markt die beste Gelegenheit. Die Imaginata und die Staatlichen Berufsbildenden Schule Jena-Göschwitz haben gestern inmitten des Wochenmarktes eine 6 Meter hohe, begehbare "Treppe der Empörung" errichtet.

Kein Treppenwitz-Villa

Kommentare:

  1. Bodypainting ... brrrrrr. Wir hier im Süden haben schon unseren Winterpelz ausgepackt und Ihr im hohen Norden rennt nackt durch die Gegend. Sind das weitere Zeichen für die Klimaerwärmung? Wobei ... das arme Mädel auf dem Bild ist ja schon ganz blau vor Kälte.

    Servus

    Sol

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube, ich bin noch geschädigt durch all diese Kinder-schmink-Angebote auf Straßenfesten und Rummelplätzen, an denen man als Mutter eines einstmals kleinen Mädchens nicht ungestraft vorbei kam und also das farbige (und abfärbende!) Kind dann sich irgendwie vom Leib halten mußte.

    Wirklich gefallen hat mir mal das Bodypainting einer Frau, welche der Künstler malerisch "angezogen" hatte. Sie lief also splitternackt durch die Straßen, und kaum jemand hat es bemerkt. Welt der Bilder!

    LG cuenta.......

    AntwortenLöschen
  3. ...also die Frau "Vierauge" rechts oben, ist ja wohl der Hammer. (doppellklick!)Die war mir gar nicht mehr so errinnerlich, irgendwie kein Wunder das dieser Abend so geendet hat wie er geendet hat.....

    AntwortenLöschen
  4. @ Sol
    Winterpelz?
    Es wird ja ständig mit Durchschnittswerten und gefühlten Temperaturen jongliert, aktuell sehe ich gerade 19°C auf dem Thermometer und das Ende Oktober! Da verschwinde ich gerne im Klimaloch.

    Sonnengrüße in den tiefen Süden nach Graz

    'PS:'. In deinem Wörterbuch habe ich gefunden, dass ihr die Herbstzeitlosen Ziegentod nennt.

    AntwortenLöschen
  5. @ Cuenta

    Das kenne ich auch, das Warten. Kürzlich ließ sich Enkelkind ein (neudeutsch) Facepainting verpassen und dies dauerte und dauerte.

    Ich sah schon Bodypainting, da wurden die Models als Tarnung genauso bemalt wie der Hintergrund.
    Verblüffende Effekte.

    Ich hoffe, du kannst das Schönwetterwochenende für dich nutzen und kommst auch mal aus deiner Schweibwerkstatt heraus.

    So long und liebe Grüße in die Hauptstadt

    AntwortenLöschen
  6. @ Phillipp

    Gut, dass Frau "Vierauge" an diesem Abend alle vier Augen UND die Hühneraugen zugedrückt hat!

    Das war wirklich ein denkwürdiger Abend.

    Schon irgendwelche Pläne für das WE?
    Der Gatte fährt in den tiefen, tiefen Wald, ich habe die Enkelmädchen zu Gast. Vielleicht fällt uns was Schönes ein. Ich würde ja gerne die Fortschritte am neuen Jenaer Weinberg dokumentieren.

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die Wochenend-Wünsche, die sich allerdings (auch) nicht erfüllen werden. Außer Friseur (dringend nötig) und Frühstück bei Tochter Nr. 2 zwecks Inaugenscheinnahme ihres neuen Domizils, ist nur Arbeit angesagt. Aber nun habe ich das Buch versprochen und muß da durch.
    Darüber, daß die Sonne scheint, werde ich mich trotzdem freuen.
    Euch viel Spaß auf dem Weinberg!
    Liebe Grüße
    Chris

    AntwortenLöschen
  8. Hi Villa, Schreibblockade beendet? ;-) (nee, hatte mich nur gewundert, dass die Köche so lange Topthema waren). Die Treppe hat mich auch fasziniert und einige gute Fotos (von oben) gebracht. Aber Du warst wieder schneller...
    Ich habe gerade eine "Schnittblockade". Der 13.11. rückt immer näher und ich habe noch nicht einen Film fertig!

    Gruss

    Kochi

    AntwortenLöschen
  9. Ach ja, was ich noch vergaß -
    nackte Haut ist mir in Natur am liebsten... (duck mich weg)...

    AntwortenLöschen